visual boxer crop.jpg

Boxer Crop by MOSER - Step-by-Step

Ăśber den Boxer Crop

Geraete.jpg
Zu den Männertrends des kommenden Jahres gehört ein Hairstyle, der ursprünglich für ein besonders maskulines Aussehen stand: der Boxer Crop. Nun wird er in moderner Interpretation von internationalen Trendsettern als Style der Stunde präsentiert. Männer, die viel Wert auf ihr Äußeres legen, setzen auf die neue urbane Version dieses Klassikers. Dabei tritt die Kategorisierung klassischer, maskuliner Stylings in den Hintergrund. Selbstbewusst setzen moderne Männer bei diesem Haarschnitt auf kreative Komponenten und Details, die ihren individuellen Stil unterstreichen.


Credits:

• Hair: Enes Dogan, Chris Mattick & Vaios Robos
• HuM: Seda Yüksel
• Stylist: Cemre VanKay
• Foto: Moritz Schmieg / Marc Bremer

Geräte:
Genio Pro
T-Cut
All-in-One

1.jpg
1. Entlang der Hutlinie mit der GenioPro eine oberflächliche Führungslinie definieren. (Nicht bis auf die Kopfhaut rasieren, sondern nur äußerlich auf der oberen Haarschicht mit dem Clipper markieren)
2.jpg
2. Den Nacken und Seitenpartien vollständig bis zur markierten Führungslinie mit
einem Aufsatz 2 - 3 mm kürzen.
3.jpg
3. Die entstandene Kante mit offenem Schneidsatz verblenden.
4.jpg
4. Insgesamt eine weiche Verbindung anhand der Über-Kamm-Technik von den Seiten- und Hinterkopfpartien hin zum Oberkopf erstellen.
5.jpg
5. Das Deckhaar in Point-Cut-Technik mit einer uniformen Stufung kürzen.
6.jpg
6. Zusätzlich mit dem All-in-One Blade mehr Textur am Oberkopf einarbeiten.
7.jpg
7. Mit GenioPro oder T-Cut einen ganz geraden, kurzen Pony definieren.
8.jpg
8. Die Konturen mit T-Cut säubern und – falls notwendig – mit dem Mobile Shaver rasieren.

Boxer Crop

2364-head
Boxer Crop by MOSER
2360-head
Boxer Crop by MOSER
2363-head
Boxer Crop by MOSER
2361-head
Boxer Crop by MOSER
2362-head
Boxer Crop by MOSER